ROHR2nozzle

Nachweis der Stutzenlasten nach verschiedenen Regelwerken für die im ROHR2-Modell definierten Pumpen- und Behälterstutzen mit dem Modul ROHR2nozzle.

Die Analyse erfolgt mit dem Modul ROHR2nozzle. ROHR2nozzle ist im Lieferumfang von  ROHR2 enthalten.

Derzeit sind folgende Regelwerke implementiert:

  • API 610
  • API 617
  • API 661
  • DIN ISO 9905
  • NEMA SM23
  • Nozzle Spec
  • EN ISO 5199
  • DIN EN ISO 10437
  • DIN EN ISO 10440
  • DIN EN ISO 13709
  • Zulässige Lasten gemäß Vorgabe aus ROHR2

Die errechneten Lasten werden aus der ROHR2-Berechnung übernommen.
Die zulässigen Belastungen werden abhängig vom Regelwerk ermittelt.
Es wird eine Ausnutzung ermittelt und dokumentiert.
Stutzennachweise nach Regelwerk lassen sich auch unabhängig vom ROHR2-Modell durchführen. In diesem Fall sind die maximal auftretenden Lasten für den Nachweis per Hand zu definieren.
Für die berechneten Bauteile wird eine Dokumentation erzeugt.