Schnittstellen zu CAD Systemen

ROHR2 Neutrale Schnittstelle

ROHR2 importiert Daten zur Modellgenerierung in der Regel aus 3D Planungssystemen mit Hilfe integrierter Schnittstellen (Schnittstellen teilweise optional erhältlich).

Das zentrale Datenübergabemodul für die Integration von CAD-Programmen ist die Neutrale Schnittstelle ROHR2. Eingelesene Daten verschiedener Formate werden zunächst in das Format der neutralen Schnittstelle von ROHR2 konvertiert und anschließend in ROHR2-Eingaben umgewandelt.

Die neutrale Schnittstelle ist Bestandteil des Basispaketes, jedoch auch als Upgrade zu bestehenden Programmsystemen erhältlich.

 

Folgende CAD-Systeme erzeugen Daten im Format der Neutralen Schnittstelle und ermöglichen damit den direkten Datenexport nach ROHR2:

  • AVEVA PDMS
  • CADISON (ITF)
  • RC-Planet (Planet GmbH),
  • MPDS4 (CAD Schroer),
  • HICADnext (ISD GmbH), u.a.

Auf Seiten des CAD-Systems können Zusatzmodule zur
Erzeugung der Daten im Format der neutralen Schnittstelle erforderlich sein.

ROHR2 CAD Schnittstellenpaket

Die ROHR2 CAD Anbindungen sind in einem optionalen Schnittstellenpaket erhältlich mit dem Modulen:

  • PCF - ROHR2
    zur Anbindung an Autocad PLANT3D, Intergraph SMARTPLANT, SolidWorks Smap3D, SolidWorks Solidplant, Venturis TRICAD, CADMATIC, ESAin ESApro u.a.
  • Intergraph PDS - ROHR2
  • AUTOPLANT PXF- ROHR2
  • PASCE - ROHR2
  • SDNF – ROHR2 (Stahlbau)

Dabei wird nach Möglichkeit nicht auf Grafikinformationen, sondern auf verknüpfte Bauteil-Datenbanken bzw. Datenbank-Reports zurückgegriffen. Diese Vorgehensweise bietet die Möglichkeit, neben einfachen Leitungsverläufen auch Zusatzinformationen z.B. zur Zuordnung von Werkstoffen, Abmessungen oder Lagerpositionen für die Modellierung in ROHR2 zur Verfügung stellen zu können.

ROHR2 Datenaustausch mit Autodesk Plant3D

Das von SIGMA entwickelte kostenlose Plant3D Add-In ermöglicht es, Daten für die Rohrstatikberechnung mit ROHR2 innerhalb von Autodesk Plant3D zu generieren.

Mit Hilfe einer Konfigurationsdatei werden Informationen aus P3D Attributen in ein Format übertragen, welches mit dem optional verfügbaren ROHR2 CAD Schnittstellenpaket nach ROHR2 importiert werden kann. Es lassen sich innerhalb des Plant3D folgende Attribute direkt zuordnen:

  • Materialien
  • Lager Typen
  • Normen
  • Abmessungen

Die ertellten Konfigurationen können gespeichert und später für verschiedene Projekte/ Kunden wiederverwendet werden. Es wird eine *.r2p3d Datei erstellt, welche von ROHR2 direkt eingelesen werden kann, vorrausgesetzt das CAD Schnittstellenbaket ist lizensiert.

Das Add-in kann kostenlos von unser Download Seite geladen werden.

Schnittstellen zur Übernahme der Leitungsverläufe

Die Erzeugung einer ROHR2-Eingabe durch Import von Grafik-Formaten (z. B. AUTOCAD *.dxf)
erlaubt die Generierung einer Geometrie. Weitere für die Berechnung relevante Parameter werden nicht übernommen und müssen in ROHR2 selbst ergänzt werden. Auf diesem Weg lassen sich Leitungsverläufe generieren, weitere für die Berechnung relevante Parameter müssen in ROHR2 selbst ergänzt werden.

  • 3D DXF Datenimport
    Aus 3D-Isometrien im DXF-Format wird ein ROHR2-Modell generiert.
  • Import Schnittstelle CSV - Einlesen der Geometrie aus einer Textdatei
    Über diese Schnittstelle können Knotenkoordinaten im Textformat *.csv (comma separated value) an ROHR2 übergeben werden.